Donnerstag, 7. Juli 2011

Mega-Exklusiv: die durchgeknalltesten Space-Hotels auf der Bread & Butter 2011


Ein Zeichen ist das schon. Auf der Opening Party der Bread & Butter 2011 spielten die Aussie-Hardrocker Airbourne (No Guts. No Glory). Zumindest ein Zeichen für außerirdische Lebensformen. Denn die liefen dort zuhauf rum. Das Tolle: Es gab sogar massenhaft Hotels für die Aliens. Und da wir ganz gerne gleich Fakten liefern, voila, hier die schönsten Space-Hotels der Bread & Butter. Zu finden auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhof. Zum Bestaunen exklusiv nur auf Hotel-Paradiese. Wer beim Foto oben genau hinschaut ... sieht extraterrestisches Leben in die Wohnkabinen schreiten.






Keine Kommentare:

Kommentar posten